Für alle Einsatzkräfte, welche im vergangenen Dezember im Eiseinsatz standen, fand am Montag, dem 18.05. eine Ehrung im „Waldeggerhaus“ auf der Hohen Wand statt. LR Dr. Stephan Pernkopf und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner überreichten dabei Ehrenurkunden an die eingesetzten Feuerwehren. In Anwesenheit von LA Franz Rennhofer und BH Mag. Ernst Anzeletti übernahm Bezirkskommandant Franz Wöhrer diese Urkunden für den Feuerwehrbezirk Wiener Neustadt. Anschließend lud LR Pernkopf im Namen des Landeshauptmannes die Vertreter der Feuerwehren und der anderen Einsatzorganisationen zu einem gemütlichen Beisammensein. Unsere örtlichen Feuerwehren wurden durch OBI Siegfried Hauer und Martin Wöhrer vertreten.


Im heurigen Jahr fand die gemeinsame Florianifeier in Dreistetten statt. Leider musste aufgrund des schlechten Wetters der Ablauf etwas geändert werden. Daher marschierten die beiden Wehren, angeführt vom Musikverein Markt Piesting, schon vom Feuerwehrhaus in die Pfarrkirche, wo Mag. Peter Meidinger die Florianimesse hielt.

Der anschließende Festakt wurde im Pfarrhof abgehalten. OBI Siegfried Hauer dankte in einer kurzen Rede LFR Franz Wöhrer für 10 Jahre an bester Zusammenarbeit und überreichte ihm einen „gläsernen“ Hl. Florian. Ebenso leitstete Max Kaltenegger (FF-Markt Piesting) das Versprechen der Feuerwehrjugend und Sonja Schilhabl und Michael Spatz von der FF-Dreistetten sprachen die Gelöbnisformel der NÖ Feuerwehr. Rudolf Büchsenmeister erhielt für langjährige Tätigkeit als Ausbildner das Ausbildnerabzeichen in Gold des NÖ Landesfeuerwehrverband. Untermalt wurden der Festakt – welcher sich eines vollgefüllten Pfarrsaales erfreuen konnte - sowie das darauffolgende Frühschoppen vom Musikverein Markt Piesting unter der Leitung von Kapellmeisterin Viktoria Pfaffelmaier.

 



Am Do. den 02.04.2015 wurde die FF-Dreistetten mittels Stiller Alarmierung zu einer Türöffnung mit dem Meldebild (Unfall in Wohnung) in die Kirchengasse alarmiert. Eine ältere Dame stürzte in ihrer Wohnung und konnte nicht mehr aufstehen. Mitarbeiter des Hilfswerkes bemerkten beim täglichen Hausbesuch den Vorfall und alarmierten die Rettungskräfte. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr war bereits die Enkeltochter der Verunfallten anwesend und konnte mit einem Reserveschlüssel die Eingangstür öffnen. Nach Ankunft der Rettung rückte die FF-Dreistetten ins Gerätehaus ein.    

Am Samstag, dem 21. März 2015 fand die Wissenstestabnahme der
Feuerwehrjugend des Bezirkes Wiener Neustadt in Eggendorf statt.
Jenny Hudec (Bronze), Michelle Hauer (Silber) und Tim Schiefer (Silber)
haben sich über die Wintermonate in der eigenen Feuerwehr Wissen über die
Dienstgrade, Knotenkunde, richtige Handhabung von Löschgeräten, Verwendung
der verschiedenen Geräte für den Brandeinsatz und der technischen
Hilfeleistung angeeignet.
Durch die gezielte Vorbereitung konnten alle 3 die Wissenstestabnahme
erfolgreich absolvieren.


Am 8. März 2015 fand im Pfarrsaal Kirchschlag der Bezirksfeuerwehrtag des Feuerwehrbezirkes Wiener Neustadt statt. Zu diesem konnte Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Franz Wöhrer als Ehrengäste Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner MSc., in Vertretung des LH den Abgeordneten zum NÖ Landtag Ing. Franz Rennhofer, Frau Bundesrat KommR Ingrid Winkler den Bezirkshauptmann WHR Mag. Ernst Anzeletti, den Bürgermeister der Stadtgemeinde Kirchschlag Josef Freiler und den Hausherren Feuerwehrkurat Mag. Otto Piplics begrüßen.
Nach dem Jahresrückblick von LFR Wöhrer, nutzte Landesfeuerwehrkommandant Fahrafellner das Forum um sich bei den Delegierten für Ihre Arbeit zu bedanken. Er berichtete über die Schlagkraft der Feuerwehren am Bsp. Schneechaos und gab einen Ausblick über geplante Anschaffungen und Aktivitäten im LFKDO. Im Rahmen des Bezirksfeuerwehrtages gab es Ernennungen und Auszeichnungen für verdiente Mitglieder und Feuerwehren.
Die Feuerwehr Dreistetten erhielt für das 15 Jährige Bestandsjubiläum der Jugend eine Urkunde, die Kommandant Siegfried Hauer entgegennahm.



Am Mittwoch den 25.02.15 wurde die FF-Dreistetten telefonisch zu einer LKW-Bergung höhe Biberkogel gerufen. Einer mit Heizöl beladener LKW blieb auf einen unbefestigten Weg hängen und rutschte in Folge Richtung eines Gartenzaunes. Erste Versuche durch einen Unimog der Straßenmeisterei das Fahrzeug zu bergen blieben erfolglos. Die alarmierte Feuerwehr zog das Kraftfahrzeug mittels Tanklöschfahrzeug und Abschleppachse rasch auf die Straße zurück. Da die Fahrbahn durch die Bergung sehr verdreckt wurde musste diese noch gereinigt werden.
Die Feuerwehr Dreistetten stand mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann rund 45min im Einsatz.


Einsatzmeldesystem

Wettermeldungen
der ZAMG

Wettermeldungen
der Unwetterzentrale

Zitherwirt Dreistetten

Domains kaufen bei auf.co.at

 

Copyright © 2014. Design by FF-Dreistetten